Schöftland 5 gegen Winznau 2

Am Freitag spielten wir, Ferdi, Carl und Martin, zu Hause gegen Winznau. Die Familie Stebler (Vater Guido, Tochter Saskia) mit José Carabantes vertrat Winznau. Schöftland wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann mit 7:3. Ferdi und der Schreibende liessen nichts anbrennen und gewannen ihre Einzel klar. Carl konnte Saskia in einem spannenden Fight über fünf Sätze bezwingen. Er musste im fünften Umgang noch drei Matchbälle abwehren um dann mit 12:10 zu gewinnen. Des einen Freud ist des anderen Leid. Saskia war nach diesem Spiel verständlicherweise für eine gewisse Zeit untröstlich. Sie rappelte sich wieder auf und konnte dann im letzten Einzel gegen Ferdi tolle Ballwechsel zeigen. Natürlich ist Ferdi ein zu grosser Routinier aber mit 11:7,11:9,9:11!!!!!! und mit abschliessendem 11:8 zog sich Saskia ganz anständig aus der Affäre. Das Doppel mussten wir Winznau zugestehen.

José Carabantes zeigte auf der Winznauer Seite neben Saskia eine ganz gute Leistung. Mit seiner lockeren und technisch sehr schönen Spielweise kann er es sicher weit bringen, wenn er weiterhin fleissig trainieren wird. Gegen Carl gewann er klar. Gegen die "alten Papis" Ferdi und Martin reichte es noch nicht ganz - mit der Betonung auf  "noch nicht". Schau'n mer mal.

Ferdi und Martin also drei Punkte, Carl einen - das ergibt 7:3 und drei weitere Punkte im Gesamtscore.

Zum Glück erschien noch Beat als Zuschauer, sodass der Schreibende zusammen mit Ferdi und Erich (er trainierte mit Przemek) noch zu einem Schlummertrunk einkehren durften. Dabei konsultierten wir das Sportreglement des NWTTV's und stellten fest, dass vermutlich jeweils zwei Mannschaften aus der sechsten Liga aufsteigen werden. Momentan sieht es also ganz gut aus. Wir liegen ja an erster Stelle - punktgleich mit Wettingen. Rang drei liegt 7 Punkte zurück.

Last modified on Donnerstag, 03 Dezember 2015 22:07

Zum Seitenanfang