Schöftland 3 gegen Möhlin 1

Unser Sorgenkind in der dritten Liga spielte am Donnerstag einen enorm wichtigen Match gegen Möhlin im Rennen um den Ligaerhalt. Zur Erinnerung: Schöftland, Brugg und Frick liefern sich ein Kopf an Kopf Rennen gegen den Abstieg aus der dritten Liga. Im letzten Spiel gewann unsere Mannschaft sensationell gegen Wettingen auswärts mit 8:2!! Joel gewann an diesem Abend alles! Daniel König und Daniel Lanz holten je zwei Siege und Joel gewann mit Daniel König auch noch das Doppel! Mit diesen vier Punkten wäre im Normallfall der Ligaerhalt geschafft gewesen - a b e r : Brugg kam gegen Rupperswil überraschend zu drei Punkten (in der Vorrunde gabs damals Null Punkte!), weil Rupperswil nur zu zweit und ersatzgeschwächt antreten musste.

Mit dieser neuen Konstellation musste also ein Sieg gegen Möhlin her. Im Vorfeld erklärte mir Daniel Lanz, dass, wenn Möhlin nicht mit Serge Bourgnon (B12) antreten wird, eventuell "etwas" drin liegen könnte. Gespannt begab sich der Schreibende also in die Halle zu Schöftland. Dort musste er folgendes feststellen: Serge Bourgnon war locker am Einspielen...... Mist! ging es dem Verfasser durch den Kopf - ausgerechnet dieser Bourgnon spielt heute......  Christian Zumsteg (C7) und Jacqueline Trieu (D5) vervollständigten das Team aus Möhlin.

Daniel Lanz bekam es in der ersten Runde mit Serge zu tun. "Chancenlos" - dies japste mir schweissüberströmt Daniel nach dem ersten Satz zu. Daniel ist ein Kämpfer und tatsächlich, nach ebenfalls verlorenem zweiten Satz, ging Satz drei auf das Konto von Schöftland (11:9). Im vierten Satz reichte es nicht mehrt ganz und Daniel musst sich mit 8:11 geschlagen geben.

Daniel König gewann unterdessen klar gegen Jacqueline. Joel verlor den ersten Satz gegen den mit "Antitop" spielenden Christian. Oh weh, oh weh hörte sich der Zuschauer murmeln. Doch Joel zeigte einmal mehr eine tolle, kämpferische Leistung! Mit 11:6, 11:7, 11:7 bodigte er souverän den Möhliner "Materialspieler". Wir führten also mit 2:1 - na also: Ligaerhalt, wir rücken dir näher!

Dann spielte Joel gegen Serge - nach drei Sätzen musste sich Joel geschlagen geben. Daniel Lanz brachte uns mit einem ungefährdeten Sieg gegen Jacqueline wieder mit 3:2 in Führung. Und Daniel König gewann ebenfalls klar gegen Christian. Wir führten vor dem Doppel somit mit 4:2. Im Doppel blieb Schöftland chancenlos. Im Satz "drei" traf unser Team etwa acht mal das Netz mit Punktgewinn, sodass immerhin ein Satz zu unseren Gunsten entschieden war. Mehr gab's aber auch nicht. Mit 7:11 im vierten Durchgang gratulierten wir den "Möhliner" ganz artig zu ihrem verdienten Doppelsieg. Wir lagen ja immerhin immer noch mit 4:3 in Führung! 

Die nächsten Partien mussten nunentscheiden über Ligaerhalt oder Abstieg! Oh weh, oh weh, dachte ich: Joel spielt gegen Jacqueline - in der Vorrunde verlor Joel über drei Sätze... oh weh, oh weh.... Doch heute liess Joel nichts anbrennen! 11:4, 11:8 und 11:7 lautete das Resultat am ende der Partie!! Immerhin: 5:3 in Führung!! Noch ein Sieg musste her! Daniel Köning fightete wie verrückt gegen Serge. Die beiden zeigten eine tolle Partie! Im fünften verlor Daniel dann knapp mit 8:11. Wir führen immer noch mit 5:4. Die Hoffnung ruhte nun auf Daniel "Zwei". Er musste nun gegen den gleichklassierten Christian antreten. Souverän gewann Daniel der ersten Satz. Im zweiten kam er schnell "blöde" in Rückstand - mit Kantenbällen gegen ihn wurde es schwierig. Daniel kämpfte doch es reichte nicht, um noch im Satz auszugleichen. Mit 11:7 ging diese Runde an Möhlin. "Oh weh, oh weh", dachte der Schreibend einmal mehr. Christian kam sehr gut ins Spiel und mit guten, unangnehmen Blocks spielte er Daniel brutal aus.

Doch auch Daniel kämpfte sich zurück und mit 11:5 und 11:8 siegte er schlussendlich relativ klar - der Ligaerhalt ist nun praktisch so gut wie sicher!! Unser Team hat vier Punkte Vorsprung und diesen Vorteil sollten wir uns kaum mehr nehmen können.

 

Zum Seitenanfang