Schöftland 3 gegen Möhlin 2

4:6 Startniederlage trotz "Favoritenrolle"

Am Freitag startete die dritte Mannschaft in die neue Saison. Daniel König (7), Fabio (8) und meine Wenigkeit (6) empfingen die Gäste aus Möhlin. Urs Rotzler (6), Christian Clausen (4) und Daniel Kaufmann (7) stellten sich unserem Team leider etwas sehr erfolgreich gegenüber. Daniel Kaufmann, welcher früher bei Muri spielte war der Beste an diesem Abend - er gewann alle drei Einzel. Zuerst gewann er gegen mich. Nach einer 2:0 Satzführung konnte ich zum 2:2 ausgleichen, ging im fünften Satz mit 5:1 in Führung und brachte den Match etwas kläglich trotzdem nicht nach Hause (8:11). Es sei am Rande noch erwähnt, dass Daniel vor drei Wochen noch an den Stücken ging (Meniskus - Op) ........ Daniel König sollte es sogar noch schlechter gehen. Er wurde mit 0:3 abgefertigt (-6, -3, -9). Am Schluss siegte Daniel dann auch noch gegen Fabio mit 3:1 Sätzen - mit diesem Sieg war dann auch unsere 4:6 Niederlage besiegelt - auweia.

Zwischenzeitlich führte Möhlin mit 5:1 Punkten und somit zeichnete sich eine "Kanterniederlage" ab. Daniel gewann zwar das erste Spiel gegen Urs - und dann kam von unserer Mannschaft gar nichts mehr. Meine Niederlagen gegen Daniel und Christian, die Niederlagen von Fabio gegen Christian (2:3) und Urs (2:3) und die Niederlage von Daniel gegen Daniel Kaufmann liessen uns alt aussehen. Solch einen Einstand wünscht man sich doch auf aus tiefstem Herzen - es kann nur noch besser kommen....

Immerhin: mit dem Doppel läuteten wir ein wenig die Kehrtwende ein: In einem spannenden, hart umkämpften "fünf Sätzer" holten Daniel und ich den zweiten Punkt. Wir führten mit 10:8 und mussten noch in die Verlängerung, um dann mit 12:10 souverän zu gewinnen. Es kam noch einmal etwas Spannung auf. Ich konnte gegen einen an der Schulter verletzten Urs mit 3:0 gewinnen, Daniel musste lange gegen Christian kämpfen um dann im fünften Satz klar mit 11:1 zu gewinnen. Wir lagen nur noch 4:5 hinten!

Fabio machte es noch etwas spannend. Er konnte gegen Daniel Kaufmann zum 1:2 verkürzen - doch am Schluss musste er sich mit 1:3 geschlagen geben. Die Niederlage war perfekt. Auf dem Papier waren wir favorisiert, Daniel Kaufmann rechnete mit einer deutlichen Niederlage, als er Daniel König in unseren Reihen erblickte -  er konnte nämlich noch nie gegen Daniel gewinnen. Doch am Schluss verloren wir die Partie - Christian spielte stark auf (er scheint zumindest etwas unterklasssiert zu sein....) und er steuerte sicher einiges zu unserer 4 : 6 Niederlage bei.

Nun gut, die Saison ist noch lang und es kann nur noch besser gehen....

More in this category:

Zum Seitenanfang