Print this page

Schöftland 1 gegen Basel 1

Wichtiger Heimsieg gegen Basel

 

In einem verschobenen Spiel mit Platzabtausch konnten Erich (A17), Christoph (B13) und Dajana (B13) also zu Hause gegen Basel antreten (Martin Hafen B14, Jonas Müller B13, René Dahms B14). In den letzten Spielen der Rückrunde gaben unsere Spieler schon einige Punkte ab. Wenn wir an die Aufstiegsspiele für die NLC wollen, dann mussten möglichst viele Punkte gegen Basel her.

Christoph gewann gegen Jonas mit 3:1 Sätzen. Erich konnte gegen René nach Anfangsschwierigkeiten (14:16) sogar mit 3:0 gewinnen (6,2). Dajana musste gegen den sehr unangenehm spielenden Martin hart kämpfen. Leider blieb sie erfolglos und musste sich mit 1:3 Sätzen geschlagen geben.

Christoph spielte in der folgenden Runde gegen Martin und konnte etwas überraschend mit 3:0 klar gewinnen. Erich tat es im gleich und bezwang Jonas ebenfalls mit 3:0 (3,6,11). Auch Dajana spielte sehr gut und konnte ihre Startniederlage mit einem ebenfalls glatten 3:0 Sieg gegen René wett machen. Wir führten mit 5:1 Punkten.

Das Doppel verlief nun etwas harziger. In fünf Sätzen konnten Erich und Dajana dann gegen Basel gewinnen.

In den letzten drei Einzelpartien bäumte sich Basel noch einmal auf. René konnte gegen Christoph reüssieren (9,-9,8,4). Dajana ihrerseits trumpfte gegen Jonas auf. Klar gewann sie ohne Satzverlust. Nun lag es an Erich. Mit einem Sieg gegen Martin hätte er zu vier Siegespunkten beitragen können.

Der erste Satz verlief gut. Mit einer 2:0 Führung schien alles in Ordnung zu sein. Am Ende stand es dann aber 11:2 für Martin! Au Backe! Martin gelangen 11 Punkte in Serie gegen unsere klare nummer 1! Mit Hängen und Würgen gewann Erich dann mit 15:13 den zweiten Durchgang. Doch schon im dritten Satz gab es die nächste Klatsche. 11:6 fertigte Martin unsere Nummer 1 ab. Erich revanchierte sich nun seinerseits mit einem deutlichen 11:3 Sieg. Der Entscheidungssatz musste nun über die möglichen vier Punkte befinden. Es blieb spannend. Sehr spannend. Erich spannte uns alle auf die Folter. Erst mit 13:11 sicherte er sich den Sieg und somit den 8:2 Erfolg über Basel.

Die Basler wurden dann in der "Pizzeria Traube" von Erich dank ihrer grosszügigen Verschiebung mit Platzabtausch zu einer Pizza eingeladen. Dajana fuhr die Basler nach Schöftland und ihr Papa Alen übernahm dann die Heimfahrt für die "Gäste". Wir liegen nun wieder an der Tabellenspitze - zwei Punkte vor Döttingen.